Inhaltsbereich
Presse
© svort - Fotolia.com

13.04.2018

Zufriedenheit im Job wirkt sich positiv auf die Stimmung nach Feierabend aus.

Geld allein macht nicht glücklich? Stimmt, zumindest wenn man den Ergebnissen einer  Bachelorarbeit an der Hochschule Fresenius aus dem Fachbereich Wirtschaft und Medien glaubt. Die ergab nämlich, das Zufriedenheit mit der Arbeit auch die Stimmung nach Feierabend aufheitert. Die Vergütung spielt bei der Frage, wie zufrieden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren Arbeitsplätzen waren aber keine erkennbare Rolle.

Wichtig für die Zufriedenheit im Arbeitsalltag war den insgesamt 207 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Studie, dass sie ihre Arbeit als sinnvoll ansahen und ein angenehmes Betriebsklima am Arbeitsplatz herrscht. Auch gute Aufstiegs- oder Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die Wertschätzung durch Vorgesetzte spielten bei der Frage, ob ein Arbeitnehmer oder eine Arbeitnehmerin im Job zufrieden ist eine Rolle. 

Faktoren wie Einkommen, Alter oder Geschlecht hatten dagegen keinen oder kaum einen nachweisbaren Einfluss auf die Ergebnisse der empirischen Untersuchung. 

Mehr Informationen: