Inhaltsbereich
Presse
© svort - Fotolia.com

15.03.2019

tag der Rückengesundheit

Stärke deine Muskeln - bleib' rückenfit!

Heute ist Tag der Rückengesundheit. 21 % der insgesamt 236 Fehltage je 100 Beschäftigte in Deutschland entfielen 2018 auf Rückenleiden und andere Muskel-Skeletterkrankungen (MSE). Dabei ist gerade ein gesunder Rücken von großer Bedeutung – Schmerzen in Rücken, Muskeln oder Gelenken können die Leistungsfähigkeit bei der Arbeit und die allgemeine Lebensqualität stark beeinflussen.

Der Ursprung von Rückenbeschwerden liegt oft an einer Überforderung der Muskulatur, verursacht durch ein Ungleichgewicht zwischen Belastung und Belastbarkeit: Das (falsche) Heben von schweren Gegenständen kann genauso schlecht sein wie lange, statische und einseitige Haltungen, beispielsweise stundenlanges Sitzen oder Stehen. Hinzu kommen psychische Belastungen durch Zeit- und Leistungsdruck, die zu hohen Muskelanspannungen führen können.

Arbeitgebende können durch gezielte Betriebliche Gesundheitsförderung im Rahmen eines Betrieblichen Gesundheitsmangements unterstützen. Entstehen Fragen zur ergonomischen Einrichtung oder richtigen Lastenhandhabung, können  die nach Arbeitssicherheitsgesetz tätigen Arbeitsschutzexpertinnen und -experten (Sicherheitsfachkraft, Betriebsärztin oder Betriebsarzt)  weiterhelfen und beispielsweise eine Arbeitsplatzbegehung oder Unterweisung durchführen.

Ausführliche Informationen zu einer rückengerechten Gestaltung des Arbeitsalltags: