Inhaltsbereich
Presse
© svort - Fotolia.com

14.05.2019

DGUV

Neue Branchenregel Tischler- und Schreinerhandwerk

Sägen, Hobel oder auch Handschleifer - es gibt viele Werkzeuge, die im Tischler- und Schreinerhandwerk täglich in Gebrauch sind. Damit geht aber zugleich eine hohe Unfallgefahr einher. Die neue DGUV-Branchenregel "Tischler- und Schreinerhandwerk" bietet Unternehmen einen kompakten und anschaulichen Überblick über Gefährdungen und Arbeitsschutzmaßnahmen.

Neben den Grundlagen für den Arbeits- und Gesundheitsschutz vermittelt die Branchenregel wichtiges Wissen über Holzstaub, Brand- und Explosionsschutz und gängige Gefahrstoffe, wie etwa Lacke und Lasuren. Ein weiteres Kapitel befasst sich mit der Arbeit auf Baustellen, also Organisationsmaßnahmen, Arbeitsplätze und Verkehrswege, Gerüste und fahrbaren Bühnen und der Ladungssicherung. Die Branchenregel richtet sich insbesondere an kleine und mittelständische Betriebe.