Inhaltsbereich
Presse
© svort - Fotolia.com

04.09.2019

Zukunft personal Europe

#praktischprobiert – Impulse für New Work Motto der INQA-Thementage

Zum 20. Jubiläum der "Zukunft Personal Europe" vom 17. bis 19. September 2019 ist die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) erneut mit einem Informationsstand und den INQA-Thementagen vertreten, dieses Jahr unter dem Motto "#praktischprobiert – Impulse für New Work". Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, wird die Messe eröffnen und im Anschluss auf der Future Stage am INQA-Stand den Startschuss für die INQA-Thementage geben. Auch das LIA.nrw ist auf der Messe mit einem Stand vertreten.

Themen des INQA-Messestandes sind z.B. die Zusammenarbeit mit KI, Chancen und Herausforderungen mobiler Arbeit, Möglichkeiten der Digitalisierung für mehr Chancengleichheit und neue Formen der betrieblichen Aus- und Weiterbildung. Expertinnen und Experten diskutieren mit Besucherinnen und Besuchern darüber, wo die Expertise von morgen herkommt und wie Unternehmen einen offenen Umgang mit dem „Tabuthema Psyche“ gestalten können.

Zum ersten Mal ist in diesem Jahr auch das LIA.nrw mit einem Stand vertreten. Im Fokus stehen Themen wie Arbeitsschutzorganisation, Betriebliches Gesundheitsmanagement sowie Psychische Belastungen. Denn in einer sich ständig wandelnden Arbeitswelt, ist es umso wichtiger, die Beschäftigungsfähigkeit und das Wohlbefinden von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern durch eine gesundheitsgerechte Arbeitsgestaltung zu erhalten und zu fördern.