Presse
© svort - Fotolia.com

13.01.2021

Projekt AWA

Wie verändert die Einführung digitaler Technologien unsere Arbeitswelt?

Dieser Fragestellung geht das Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. (ifaa) im Projekt „AWA – Arbeitsaufgaben im Wandel“ nach. Ziel ist es, Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wie die Digitalisierung die Tätigkeiten sowie die wesentlichen Anforderungs- und Belastungsfaktoren der Beschäftigten verändert.

Unternehmen, die vor der Einführung einer konkreten Technologie stehen, benötigen praxisnahe und auf die Technologie abgestimmte Informationen sowie Good-practice-Beispiele. Die konkreten Anwendungsbeispiele werden im Projekt AWA durch ca. einstündige Experteninterviews und Begehungen der betrachteten Arbeitsplätze entwickelt. Die anonymisierten Ergebnisse der Interviews werden den Teilnehmenden des Projekts als Beispiele zur Verfügung gestellt. Unter diesen stellen bereits Smart Devices – kabellose, mobile, vernetzte elektronische Geräte – einen Schwerpunkt dar. Diese setzen Betriebe vorwiegend in der Montage, in der Produktion und in produktionsnahen Bereichen ein.

Das ifaa sucht nach weiteren Unternehmen, die in (Pilot-)Bereichen digitale Hilfsmittel nutzen und Interesse an einer Evaluierung ihrer bisherigen Aktivitäten haben. Die Unternehmensgröße ist dabei nicht relevant. Interviewpartner sollten die Projektverantwortlichen und ggf. Stellenplatzinhaber sein.