Presse
© svort - Fotolia.com

15.03.2021

Tag der Rückengesundheit

"Kein Bock auf Rücken"

Eine steigende Zahl der Beschäftigten arbeitet in Deutschland von zu Hause. Manche im perfekt ausgestatteten Arbeitszimmer auf einem ergonomischen Bürostuhl, andere mit Laptop am Küchentisch. Zusätzlich entfallen im Homeoffice der Arbeitsweg und damit ein Teil der täglichen Bewegung, das alles kann zu Problemen mit dem Rücken führen. Am heutigen Tag der Rückengesundheit wollen wir deshalb Anregungen geben, wie ein starker Rücken gefördert werden kann.

Diese Übung zur Kräftigung der Schultermuskulatur können Sie an fast jedem Ort durchführen:

  • Setzen oder stellen Sie sich aufrecht hin und greifen auf Schulterhöhe mit den Händen ineinander. Halten Sie dabei die Schultern unten, Ihre Ellbogen zeigen nach außen.
  • Ziehen Sie nun beide Hände aktiv und kräftig auseinander, ohne dass die Hände einander loslassen.
  • Halten Sie diese Position für acht bis zwölf Sekunden, Sie können diese Übung acht bis zehn Mal wiederholen.
pausen-Schultermuskulatur
© MediaCompany GmbH/Juan Francisco Gonzalez


Mehr Übungen und Tipps finden Sie in LIA.praxis 4- Bewegung leicht gemacht. Infos und Übungen für den Arbeitsalltag. Sie können die Publikation entweder herunterladen oder die gedruckte Variante kostenlos bestellen.

Zur Rückengesundheit zählt aber noch viel mehr als an einem Kurs der Rückenschule teilzunehmen oder diesen anzubieten. Vielmehr handelt es sich um einen bunten Strauß an Maßnahmen. Betriebliche Präventionsmaßnahmen und ein Ergonomiekonzept, die in ein ganzheitliches Konzept des Betrieblichen Gesundheitsmangements eingebettet sind, können effektiv Leistungsausfälle verhindern.

  • Pflegen Sie einen aktiven Lebensstil - Ihr Körper und Geist brauchen Bewegung.
  • Vermeiden Sie Dauerstress  -  Zu viel Stress erhöht die Muskelspannung.
  • Trainieren Sie Ihre Muskeln und Faszien regelmäßig - Ein muskuläres Gleichgewicht ist wichtig.
  • Wechseln Sie möglichst oft Ihre Körperhaltung - Sitzen, Stehen, Bewegen.
  • Heben und Tragen Sie rückenfreundlich - Einsatz von Rumpf- und Beinmuskeln.
  • Halten Sie Balance zwischen Belastung und Erholung - Dauerbelastung verspannt die Muskeln.
  • Bleiben Sie bei Rückenbeschwerden locker - Rückenbeschwerden entstehen auch im Kopf.
  • Gestalten Sie Ihr Umfeld ergonomisch - Ergonomie fördert Bewegung und reduziert Fehlbelastungen.
  • Treiben Sie regelmäßig gesunden Sport - Freude an Bewegung in einer Gruppe.
  • Bleiben Sie achtsam und entspannt - Körper und Geist stehen in enger Wechselwirkung. 

Mehr Informationen zur Themenwoche zum Tag der Rückengesundheit vom 15. bis 19. März 2021: "KEIN BOCK AUF RÜCKEN? Entdecke Rückenschule 2.0". Der Tag der Rückengesundheit ist eine Initiative des Bundesverband deutscher Rückenschulen e. V. und der Aktion Gesunder Rücken e. V.

  • Montag, 15. März, 18 Uhr | Alltagsprodukte – Rückengesundheit.

  • Dienstag, 16. März, 18 Uhr | Faszienfit-Übungen und Eigenbehandlungsformen

  • Ran an den Rücken – mit Bock auf instabiles Training gegen den Rückenschmerz

  • Donnerstag, 18. März, 18 Uhr | Stabilität bringt Mobilität

  • Freitag, 19. März, 18 Uhr | rückenfit mit Pilates