Inhaltsbereich
Presse
© svort - Fotolia.com

10.02.2020

IAG

11. Praxistag Prävention: Mensch und Licht – nichtvisuelle Lichtwirkungen

Das Licht, das in unser Auge fällt, ist zum Sehen unerlässlich. Jedes Licht, egal ob natürlich oder künstlich erzeugt, hat visuelle und nichtvisuelle Wirkungen und ist somit bedeutsam für unsere Gesundheit. Am 24. März, dem 11. Praxistag im Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV (IAG), werden in Dresden biologische sowie lichttechnische Grundlagen vermittelt, der Standpunkt des Arbeitsschutzes vorgestellt und erste Anwendungsbeispiele für Arbeit und Freizeit gezeigt.

Zu den nichtvisuellen Wirkungen von Licht gehören u. a. der biologische Rhythmus, die Schlafqualität und das Wohlbefinden. Mit modernen Beleuchtungsanlagen können bereits heute die nichtvisuellen Wirkungen von Licht berücksichtigt werden. Die positiven sollen genutzt, die negativen reduziert oder möglichst ganz vermieden werden.