Inhaltsbereich
Observatorium
© Petr Ciz - Fotolia.com

Statistiken und Studien

Observatorium der Gesundheitsrisiken

Daten und Indikatoren zur Arbeitswelt in Nordrhein Westfalen.

Zielgerichtetes Handeln im Arbeitsschutz erfordert eine aktuelle und umfassende Informationsbasis. Zu deren Aktualisierung werden vom Landesinstitut für Arbeitsgestaltung Nordrhein-Westfalen regelmäßig Daten aus internen und externen Quellen beschafft, aufbereitet und in das Observatorium der Gesundheitsrisiken integriert. Die Zusammenstellung basiert auf Spezialberichten zum Themenbereich "Arbeit und Gesundheit", die erstmalig im Jahr 1995 vom Arbeitsministerium NRW herausgegeben wurden.

Das Observatorium der Gesundheitsrisiken ist als Beobachtungs- und Erkennungsinstrument im Arbeitsschutz konzipiert, das sich auf eine breit gefächerte Datenbasis und einen Indikatorensatz stützt. Diese sind auf Nordrhein-Westfalen und das Bundesgebiet ausgerichtet. Zu den Schwerpunkten gehören Informationen über strukturelle Rahmenbedingungen zur Arbeitswelt. Einen weiteren Kernbereich bilden die arbeitsbedingten Einwirkungen auf die Beschäftigten, die überwiegend im Rahmen von periodisch durchgeführten Befragungsstudien erfasst werden. Ein dritter Schwerpunkt bezieht sich auf arbeitsbedingte Auswirkungen auf die Gesundheit. Neben dem Abruf von Daten und Indikatoren nach Berichtsjahren werden grafische Darstellungen zu den Entwicklungen im Zeitverlauf angeboten.