Homeoffice_AdobeStock_185445837_640x320
© vander/stock.adobe.com

Arbeitsschutz und Gesundheit

Gesund und produktiv im Homeoffice

Durch digitale Technologien unterstütztes Arbeiten im Homeoffice ist aus der heutigen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung könnten zwei von fünf Beschäftigten ihre Tätigkeit prinzipiell auch zu Hause ausüben. Aus Beschäftigtensicht sind die Gründe für das Arbeiten von zu Hause vielfältig, allerdings kann das Homeoffice auch ungewohnt und herausfordernd sein.

Homeoffice bietet Vorteile, zum Beispiel eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Arbeiten von zu Hause ist aber nicht nur für Eltern interessant. Einsparung von Pendelzeiten oder ungestörtes und konzentriertes Arbeiten machen es attraktiv. Informationstechnologie ermöglicht es, zu Hause dasselbe zu tun wie im Büro.

Die Arbeitsweise im Homeoffice kann anders sein als im Büro: Arbeiten ohne feste Struktur, weniger direkter Kontakt zu Kolleginnen und Kollegen, andere räumliche Bedingungen und eine Vielzahl an privaten Ablenkungen können einen produktiven und gesunden Arbeitsalltag erschweren. Außerdem stellen sich Fragen wie: Muss ich fürs Homeoffice ein Arbeitszimmer haben? Wie lange darf ich Pause machen? Welche Regeln bzw. Vorgaben zum Arbeitsschutz gibt es fürs Homeoffice?

Aktuell leben und arbeiten wir unter sehr besonderen Bedingungen: Um das  Risiko von Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus zu senken und die Leistungsfähigkeit der Betriebe weiterhin sicherzustellen wurde das Arbeiten im Homeoffice seit März 2020 in kürzester Zeit erheblich ausgeweitet. Derzeit hat der Infektionsschutz Vorrang und das Arbeiten im häuslichen Umfeld ist nach Ansicht von vielen Experten und Expertinnen eine effektive Maßnahme. Gleichzeitig sind für Beschäftigte die Voraussetzungen für gesundes Arbeiten zu Hause oft nur eingeschränkt gegeben. Übliche Vorgehensweisen und Tipps für gesundes Arbeiten im Homeoffice können daher nicht immer eins zu eins umgesetzt werden. Je länger durch COVID19 ausgelöste Homeoffice-Maßnahmen andauern, desto wichtiger ist es jedoch, auch in dieser Situation gesundheitsgerecht zu arbeiten. Mehr Informationen haben wir auf unserer Sonderseite zusammengestellt.

Tipps und Anregungen, wie einem nicht "die Decke auf den Kopf fällt" und man psychisch, sozial und körperlich gesund bleibt, gibt der LIA.tipp "Pandemie – Psyche stärken in schwierigen Zeiten". Dazu gehört zum Beispiel den Tag zu strukturieren oder über Sorgen und Ängste zu reden und soziale Kontakte über Internet und Telefon aufrechtzuerhalten. Außerdem gibt es im LIA.tipp Kontaktdaten zu Hilfangeboten.

KomNet Frage-Antwort-Dialoge zum Thema Homeoffice