LIA.nrw
www.lia.nrw.de
September 2015
Sehr geehrte Damen und Herren,
nachfolgend ein LIA.info-Spezial zu unserer Jahrestagung am 01.10.2015 in Köln mit dem Thema „Zweiklassengesellschaft? Atypische Beschäftigungsverhältnisse und Konsequenzen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“ sowie zu dem dazugehörigen Tagungsband "LIA.transfer 6".
SAHILU11 – Fotolia.com
Köln, 01.10.2015
Die Jahrestagung
SAHILU11- Fotolia.com
Veranstaltung
"Zweiklassengesellschaft? Atypische Beschäftigung und Konsequenzen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit" - Jahrestagung des LIA.nrw
Das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA.nrw) lädt zu diesem Thema am 01.10.2015 zu seiner Jahrestagung nach Köln ein. Der Anteil atypischer Beschäftigungsverhältnisse am Arbeitsmarkt hat in den letzten drei Jahrzehnten zugenommen. Aktuelle Zahlen zeigen, dass fast vierzig Prozent der Beschäftigten in NRW in atypischen Beschäftigungsverhältnissen arbeiten. Dies ist nicht nur Folge von ökonomischen, sondern auch von individuellen Entwicklungen. So fordert der Markt von den Betrieben sowohl Flexibilität als auch stets gut ausgebildete Fachkräfte. Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wünschen sich wiederum eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei gleichzeitiger sozialer Absicherung. Für beide Seiten bietet diese Entwicklung also sowohl Chancen als auch Risiken. Doch was bedeutet diese Entwicklung für den betrieblichen Arbeitsschutz und die Sozialpolitik?
Ab Oktober 2015
Der Tagungsband
Marek Brandt - Fotolia.com
Publikation
LIA.transfer 6
„Zweiklassengesellschaft? Atypische Beschäftigung und Konsequenzen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.“ Dieser Fragestellung widmet sich auch der Tagungsband LIA.transfer 6. Durch kritische Beiträge aus Wissenschaft, Politik und Praxis werden verschiedene Perspektiven und Denkanstöße zum Thema vorgestellt und diskutiert.
Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen
LIA INFO
IMPRESSUM
V.i.S.d.P.: Gabriele Stehmann
Redaktion: Gabriele Stehmann