Inhaltsbereich
© apops - Fotolia.com

Strahlenschutz

Bestimmung von Sachverständigen nach § 172 StrlSchG  i.V.m. §§ 177-183 StrlSchV

Das neue Strahlenschutzgesetz (StrlSchG) und die neue Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) sind vollständig zum 31.12.2018 in Kraft getreten. Ionisierende Strahlung kann z. B. durch Röntgenanlagen und Beschleuniger künstlich erzeugt werden. Um Beschäftigte, Patienten und Dritte vor den Schäden durch ionisierende Strahlung zu schützen, werden diese Anlagen durch Sachverständige vor Beginn des Betriebes als auch später in regelmäßigen Abständen einer Prüfung auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften hin unterzogen.

Im Rahmen der Genehmigungs- oder Anzeigeverfahren nach den §§ 12, 17 und 19 StrlSchG ist vor Inbetriebnahme und in wiederkehrender Folge eine Sachver-ständigenprüfung beim Betrieb folgender Anlagen sowie bei folgenden Tätigkeiten erforderlich:

  • Betrieb von Röntgeneinrichtungen oder Störstrahlern

  • Betrieb von Anlagen zur Erzeugung ionisierender Strahlung, Betrieb von Bestrahlungsvorrichtungen und von Geräten für die Gammaradiographie

  • Durchführung von Dichtheitsprüfungen bei umschlossenen radioaktiven Stoffen sowie von bauartzugelassenen Vorrichtungen, die radioaktive Stoffe enthalten

  • Tätigkeiten an Arbeitsplätzen mit Exposition durch natürlich vorkommende Radioaktivität

Diese Prüfungen werden im Auftrag des/der Strahlenschutzverantwortlichen von einem/einer Sachverständigen, welche/(r) von der zuständigen Behörde als „behördlich bestimmte/(r) Sachverständiger im Strahlenschutz“ bestimmt worden ist, durchgeführt.

An eine(n) behördlich bestimmte(n) Sachverständige(n) werden besondere Anforderungen hinsichtlich ihrer/seiner Ausbildung, Berufserfahrung, Eignung, Einweisung in die Sachverständigentätigkeit sowie des Umfangs ihrer/seiner Prüftätigkeit und ihrer/seiner sonstigen Voraussetzungen und Pflichten, insbesondere ihrer/seiner messtechnischen Ausrüstung sowie ihrer/seiner Zuverlässigkeit und Unparteilichkeit gestellt. Als behördlich bestimmte Sachverständige dürfen ausschließlich technische Organisationen, die entsprechend ausgebildete Personen beschäftigen, oder Einzelsachverständige bestimmt werden, die unabhängig  von Personen sind, die an der Herstellung, am Vertrieb oder an der Instandhaltung von Röntgeneinrichtungen oder Störstrahlern beteiligt sind.

Nach der neuen Strahlenschutzgesetzgebung werden die behördlich bestimmten Sachverständigen nach bundesweit einheitlichen Kriterien bestimmt. Sie können daher bundesweit tätig werden.

Die Tätigkeit außerhalb des Zuständigkeitsbereichs der bestimmenden Behörde ist durch Übersendung einer Kopie des Bestimmungsbescheides bei der örtlich zuständigen Behörde anzuzeigen.

Name und KontaktSachverständiger gemäß § 172 Abs. 1 Anmerkung
Nr. 1 StrlSchGNr. 3 StrlSchG Nr. 4 StrlSchG

Dipl.-Ing. Randolf Assig
Schölerbergstr. 24a
49082 Osnabrück

Tel.: 0175-1633611
assigran53@googlemail.com

x Zu Spalte 3: Prüfungen an medizinischen Röntgendiagnostikeinrichtungen (einschl. zahn- und tiermedizinischer Geräte) ausgenommen Mammographiegeräte, Angiographie-, DSA- und Herzkatheterarbeitsplätze, CT, Therapiegeräte, Nichtmedizinische Röntgeneinrichtungen: nur Hoch-, Vollschutz- und Schulröntgengeräte

Büro für Strahlenschutz und Arbeitssicherheit
Klaus-Peter Bork
Kardinal von Galen Str. 12
33332 Gütersloh

Tel.: 05241-955577
Fax: 05241-955599
info@sicherheitsfachkraft.net

x

zu Spalte 3: Prüfungen an medizinischen Röntgendiagnostikeinrichtungen (einschl. zahn- und tiermedizinischer Geräte) ausgenommen Knochendensitometer, Reihenuntersuchungsgeräte und digitale Mammographiegeräte

Institut für Strahlenschutz
Herr Ingo Witew  
Westfalenstr. 13
40468 Düsseldorf

Tel.: 0211-651051/52
Fax: 0211-9047748
ingo.witew@strahlenschutz-online.org

x

Dipl.-Geo. Petra Fels
Marienstr. 75
42105 Wuppertal

Tel.: 0202-39365425
Fax: 0202-39365426
petrafels@gmx.de

x zu Spalte 3: nur zahnmedizinische Röntgendiagnostikeinrichtungen

Sachverständigenbüro John,
Kuhbergstr. 35
34131 Kassel

Tel.: 0561-33390
Fax: 0561-33397
info@svb-john.de

x x Zu Spalte 4: keine Prüfungen an Gammaradiographiegeräten

Materialprüfungsamt NRW
Dez. 11
Marsbruchstr. 186
44287 Dortmund

Tel.: 0231-4502-511
Fax: 0231-4502-379
info@mpanrw.de

x x x Zu Spalte 4: alle medizinisch genutzten Systeme. Nichtmedizinisch genutzte Systeme: nur Bestrahlungsvorrichtungen mit radioaktiven Quellen

Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Mühlenhoff
Römerstr. 75
47546 Kalkar

Tel.: 02824-92742
Fax: 02824-92741
muehlenhoff@fachstelle.de

x x zu Spalte 4: nur medizinisch genutzte Anlagen zur Erzeugung ionisierender Strahlen sowie nichtmedizinisch genutzte Anlagen zur Erzeugung ionisierender Strahlen, die keiner Errichtungsgenehmigung bedürfen

Nuclear Control & Consulting GmbH
Bautzner Str. 67
04347 Leipzig

Tel.: 0341-3087 3474
Fax: 0341-3087 3475
contact@nuclear-cc.de

x

Prüfstelle für Strahlenschutz GmbH
Klusterfeld 2
30974 Wennigsen

Tel.: 05109-63652
Fax: 05109-64039
info@pfs-gmbh.de

x x zu Spalte 4: alle medizinisch genutzten Systeme. Nichtmedizinisch genutzte Systeme: keine Geräte für die Gammaradiographie

Dipl.-Ing. Boris Rudolph
Bismarckstr. 112
47799 Krefeld

Tel.: 02151-598485
Fax: 02151-505620
rudolph@roentgensachverstaendiger.de

x zu Spalte 3: Prüfungen an medizinischen Röntgendiagnostikeinrichtungen aller Art

TÜV Rheinland Industrie Service GmbH
Am Grauen Stein
51105 Köln

Tel.: 0221-806-2720
Fax: 0221-806-3127
roentgen@de.tuv.com

x x x Zu Spalte 4: Anlagen zur Erzeugung ionisierender Strahlen, die einer Errichtungsgenehmigung bedürfen; Vorrichtungen für die Brachytherapie; Bestrahlungsvorrichtungen mit radioaktiven Quellen

TÜV NORD EnSys GmbH & CO KG
Am TÜV 1
30519 Hannover

Tel.: 0800-986-1800
Fax: 0511-9986-1848
tnr@tuev-nord.de

x x x

TÜV SÜD Industrie Service GmbH
Drescherhäuser 5d
01159 Dresden

Tel.: 0351-4202-302
Fax:  0351-4202-356

x

Prüfstelle für Strahlenschutz München
Dr. Wilhelm Goldstein
Niedernburger Weg 1
80638 München

Tel.: 089 178 3420
Wilhelm.Goldstein@pruefstelle-strahlenschutz.de

x x x

Strahlenschutz Süd
Ingenieurbüro für Strahlenschutz
Herr Ibrahim Abuhussein
Tannenstraße 43
73037 Göppingen

Tel.: 0176 1918 2930
Tel.: 0151 5353 1242
info@strahlenschutz-sued.de

x

Ingenieurbüro für Strahlenschutz
Jochen Grimm
Liegnitzer Straße 27
70825 Korntal-Münchingen

Tel: 0711 41147 7261
Fax: 0711 4114 7262
info@strahlenschutz-grimm.de

x zu Spalte 3: Prüfung von Aufnahmegeräten, ausgenommen ortsveränderliche Aufnahme-geräte, C-Bogengeräten, Dentalaufnahmegeräten mit Tubus, Spezial-Dentalaufnahmegeräten, Feinstruktur- und Grobstrukturuntersuchungsgeräte, Hoch-, Vollschutz- und Basisschutzgeräte und Schulröntgeneinrichtungen, Störstrahler sowie tiermedizinisch genutzte Ortsfeste und mobile Aufnahme- und Durchleuchtungsgeräte