Inhaltsbereich
Bescheinigung der Fachkunde
© Tyler Olson - Fotolia.com

Strahlenschutz

Bescheinigung der Fachkunde

Achtung: Geänderte Rechtslage

Das neue Strahlenschutzgesetz (StrlSchG)und die neue Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) sind vollständig zum 31.12.2018 in Kraft getreten. Die Inhalte des Themengebietes Strahlenschutz einschließlich der Anträge und Formulare im Strahlenschutz sind veraltet und werden zur Zeit überarbeitet.


Die Nutzung ionisierender Strahlung (z. B. Röntgenstrahlung oder die Strahlenarten des radioaktiven Zerfalls) kann für den Menschen wegen der möglichen Auslösung kritischer biologischer Wirkungen (beispielsweise Krebs) gefährlich sein. Aus diesem Grund müssen Personen, die mit dieser Strahlung umgehen, entsprechend qualifiziert sein oder von diesbezüglich qualifizierten Personen angeleitet und beaufsichtigt werden. Das gilt ganz besonders in der Medizin, wo ionisierende Strahlung zu diagnostischen oder therapeutischen Zwecken am Menschen angewandt wird und wo man erwarten muss, dass der daraus resultierende gesundheitliche Nutzen für den Patienten höher ist als ein durch die Strahlen induziertes Risiko.